Herzlich willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde Birkenfeld (Enzkreis)

Mit etwa 3300 Gemeindegliedern ist die Ev. Kirchengemeinde Birkenfeld die größte Gemeinde im Kirchenbezirk Neuenbürg.

Was uns als Gemeinde charakterisiert, ist kurz und prägnant in unserem Leitbild zusammengefasst. Da heißt es:

 

1. Wir leben aus dem Glauben an Gott, der sich in Jesu Leben, Sterben und Auferstehen als die Liebe offenbart. Wir laden ein, auf ihn, den guten Hirten zu vertrauen und das Leben in seiner Liebe zu gestalten.

Also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.

2. Wir schaffen Raum zur Begegnung mit Gott, damit unsere Beziehung zu ihm erfahrbar wird. Wir feiern lebendige Gottesdienste in verschiedenen Formen. Zur christlichen Spiritualität gehören für uns neben gemeinsamem Gebet und Hören auf die Bibel vielfältige Kunst, insbesondere Musik zum Lob Gottes.

Wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen.

3. Wir sind füreinander da und pflegen liebevolle und ehrliche Beziehungen. Wir geben einander seelsorgerliche Begleitung, diakonische Hilfe und pädagogische Unterstützung. So strahlen wir Gottes Licht aus und wecken Hoffnung.

Das ist mein Gebot, dass ihr euch untereinander liebt, wie ich euch liebe.

4. Wir bauen Gemeinde im Vertrauen auf den Heiligen Geist, der uns zur Mitarbeit befähigt und begabt. Leitung und Strukturen der Gemeinde dienen der Mitarbeiterschaft und unterstützen diese. Gruppen und Kreise betrachen wir als wichtige Bausteine.

Dient einander, ein jeder mit der Gabe, die er empfangen hat.

5. Wir gestalten Ökumene, indem wir Kontakte zu christlichen Kirchen, Gemeinden und Gemeinschaften suchen und Zusammenarbeit pflegen. Als Teil der weltweiten christlichen Kirche übernehmen wir denen geistlichen Auftrag und gesellschaftliche Verantwortung für Frieden und Bewahrung der Schöpfung.

Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden.


 DBG Shop
  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Luther: Einer mit Ecken und Kanten

    Am 21. und 22. Januar 2017 kommt das Pop-Oratorium Luther nach Stuttgart. Mit dabei: Fast 2.500 Sängerinnen und Sänger aus ganz Baden-Württemberg. Wir waren bei den letzten Proben des Mega-Chors dabei. Außerdem hat Matthias Huttner mit Dieter Falk, dem Produzenten des Stücks, gesprochen.

    mehr

  • Urlaub für die Seele

    Am 14. Januar beginnt in Stuttgart die Tourismus-Messe CMT. Seit über 40 Jahren ist die Ev. Landeskirche in Württemberg dort zusammen mit der Diözese Rottenburg-Stuttgart mit einem Stand vertreten. Warum sich die Kirche im Bereich Tourismus engagiert und was christlicher Glaube mit Urlaub zu tun hat erklärt Diakon Karl-Heinz Jaworski.

    mehr

  • Religionsunterricht als Herzenssache

    Oberstudienrätin Amrei Steinfort aus Hechingen wird neue Schuldekanin in den evangelischen Kirchenbezirken Balingen und Tuttlingen. Die 51-jährige folgt auf Ulrike Spähle nach, die im August vergangenen Jahres in den Ruhestand gegangen ist. Wann die künftige Schuldekanin ihr Amt antreten wird, steht noch nicht fest.

    mehr