Finanzen

"Sammelt euch Schätze im Himmel, die unvergänglich sind und die kein Dieb mitnehmen kann. Wo nämlich euer Schatz ist, da wird auch euer Herz sein." (Mt 6,20f)

"Was macht die Kirche eigentlich mit ihrem Geld?" Eine spannende Frage, die immer wieder gestellt wird - zu Recht! Denn bei vielen Kirchenmitgliedern (und auch bei vielen anderen) herrscht weithin Unklarheit darüber, wie die Kirche zu ihrem Geld kommt und wofür es dann investiert wird.

Auf dieser Seite bekommen Sie einen kurzen Überblick, wofür die Kirchensteuer eingesetzt wird und wie sich die Kirchengemeinde Birkenfeld finanziert.

Kirchensteuer

Kirchensteuer an die Evangelische Kirche Deutschland zahlen alle, die einer evangelischen Kirche angehören und die in Deutschland Einkommenssteuer zahlen. Von diesem Geld finanziert die Kirche dann ihre vielfältigen Aufgaben und Arbeitsfelder, z.B. diakonische Einrichtungen, Kindertagesstätten, Gemeindearbeit und Religionsunterricht.

In Zahlen sieht das dann konkret so aus:

"Wieviel Geld kommt dabei nun der örtlichen Kirchengemeinde zugute?" Diese Frage wird im Rahmen der Kirchensteuerdiskussion sehr oft gestellt. Folgende Tabelle kann dies beispielhaft veranschaulichen:

Die Kirchengemeinde Birkenfeld bekommt also nur einen Teil der Kirchensteuer zugewiesen - was bedeutet, dass für örtliche Projekte wie z.B. für die Renovierung unserer Orgel oder für den Umbau des DiBos anderweitig Geld generiert werden muss.

Deswegen sind wir (zusätzlich zu Ihrer Kirchensteuer) auf Ihre Opfer und Spenden angewiesen.

Bankverbindung der Ev. Kirchengemeinde Birkenfeld